Naturschutzstation Rotes HausÜber uns

Über uns

Die NABU-Naturschutzstation „Rotes Haus“ versteht sich, umgeben von Schutzgebieten der Moritzburger Teichlandschaft, als Mittler zwischen Mensch und Natur. Schwerpunkt ist die Umweltbildung, die in Schulen, Horten sowie Kindertageseinrichtungen der Region angeboten und durchgeführt wird.

Aus dem umfangreichen Veranstaltungsprogramm können kleine und große Besucherinnen und Besucher je nach Interessenlage Exkursionen und Veranstaltungen auswählen und so Flora und Fauna kennenlernen. Das Spektrum reicht von der Wasservogelbeobachtung über die Fledermausnacht im August bis zum Basteln mit Naturmaterialien im Herbst.

Die Naturschutzstation beteiligt sich vielfältig an der landeskundlichen Erforschung und der naturwissenschaftlichen Dokumentation unserer Region, gemeinsam mit anderen Vereinen, Behörden und Partnern. Regionale Arbeitsschwerpunkte sind das Monitoring, die naturschutzfachliche Betreuung und Würdigung von Schutzgebieten, beispielsweise die Gebietsbetreuung der Moritzburger Naturschutzgebiete Frauenteich, Dippelsdorfer Teich und Kutschgeteich sowie das SPA-Monitoring in der Region.



Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.